Ein Südstaatler US-Botschafter in Wien?

13. Mai 2001, 10:16
posten

Ferrero-Waldner wird sich informieren

Wien - US-Präsident George W. Bush würde für die Neubesetzung der Botschaft in Wien einen Kandidaten aus den Südstaaten favorisieren, berichtet "profil". Damit würden sich Spekulationen, wonach die republikanische Spendensammlerin Julie Finley oder Floridas Justizministerin Katherine Harris als Nachfolgerin von Kathryn Hall nach Österreich entsandt werden sollten, nicht bewahrheiten.

Außenministerin Benita Ferrero-Waldner soll bei ihrer USA-Visite in der nächsten Woche von ihrem Ressortkollegen Colin Powell über die Neubesetzung des Botschafterpostens informiert werden. Wie Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer bei ihrem jüngsten USA-Besuch mitteilte, dürfte sich Ferrero-Waldner auch für die Streichung von Altbundespräsident Kurt Waldheim von der Watchlist einsetzen. (APA)

Share if you care.