Kilometerlange Staus im Nachmittagsverkehr

13. Mai 2001, 17:39
posten

Tödlicher Unfall sorgt für Sperre der Südautobahn

Wien - Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich Sonntag Nachmittag auf der A2, der Südautobahn, ereignet. Die A2 musste in Fahrtrichtung Wien zwischen Wöllersdorf und Leobersdorf für längere Zeit gesperrt werden, berichteten ARBÖ und ÖAMTC.

Gegen 15.45 Uhr war bei Kilometer 31 ein 55-jähriger Wiener aus vorerst ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug in Schleudern gekommen. Das Fahrzeug durchbrach die Leitschiene. Der Mann erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Im Zuge der Bergungs- und auf Aufräumungsarbeiten wurde die Südautobahn zwischen Wöllersdorf und Leobersdorf für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Daduch kam es vor der Ausfahrt Wöllersdorf binnen weniger Minuten zu Staus, die mehrere Kilometer zurückreichten. Der ÖAMTC empfahl den Autofahrern, bereits bei Wiener Neustadt West die A 2 zu verlassen und bei Baden wieder aufzufahren.

"Auch auf die Fahrbahn in Richtung Graz hat der Unfall Auswirkungen. Durch herumliegende Fahrzeugteile kam es zu leichten Behinderungen. Da die Teile rasch von der Fahrbahn entfernt werden konnten, hielten sich die Auswirkungen für den Verkehr in Richtung Graz allerdings in Grenzen", berichtet ein Sprecher der Gendarmerie.

(APA)

Share if you care.