Erstmals seit 30 Jahren wieder Zeichentrickfilm in Cannes

12. Mai 2001, 19:28
posten

Cameron Diaz spricht in "Shrek" eine Prinzessin - Eddie Murphy gibt einen Esel

Cannes - Erstmals seit fast 30 Jahren stand am Samstag bei den Filmfestspielen von Cannes wieder ein Zeichentrickfilm im Wettbewerb. "Shrek" heißt das Werk und basiert auf einem Kinderbuch von William Steig. Der Film erzählt die Geschichte der schönen Prinzessin Fiona, die auf ihren Helden und Retter wartet. Gesprochen wird sie von Schauspielerin Cameron Diaz. Kollege Eddie Murphy verleiht einem schnell sprechenden Esel seine Stimme.

Insgesamt haben 400 Personen an dem Film mitgewirkt. Eingesetzt wurde eine komplexe, weitgehend neue Technik bei der Animation menschlicher Gesichter. Regie führten Andrew Adamson und Vicky Jenson. Der Film nimmt Bezug auf Disney-Filme, aber auch auf "Die Matrix" und spielt sogar auf die Schaukämpfe der World Wrestling Federation an. Das entscheidende Auswahlkriterium für die Szenen sei allerdings der Spaß gewesen, sagt Adamson. "Alles worüber wir lachen konnten, ist im Film geblieben." (APA)

LINK
Shrek
Website zum Film
Share if you care.