Elektronisches Papier angeblich vor der Marktreife

12. Mai 2001, 19:24
posten

Xerox hat nach E Ink ebenfalls einen Prototypen entwickelt

Palo Alto - Das Forschungsinstitut Xerox Palo Alto Research Center (PARC) hat die Marktreife des Elektronischen Papiers für dieses Jahr angekündigt. Erste Prototypen der Technologie habe PARC bereits entwickelt, teilte das Institut mit. Neben PARC arbeiten auch das Massachusetts Institut of Technology und die US-Firma E Ink an der Entwicklung des elektronischen Papiers.

Das elektronische Papier ist etwa so dünn wie herkömmliches Papier und lässt sich wie eine Zeitung zusammenrollen. Die Xerox-Tochter Gyricon Media will noch in diesem Jahr Dokumente produzieren, die sich als Werbeflächen und digitale Preisschilder eignen sollen. Nach Auffassung einiger Forscher wird die digitale Technik zu gegebener Zeit herkömmliche Bücher, Zeitschriften und Zeitungen ersetzen.

Vor einem Monat hatte E Ink den Prototypen eines hoch auflösenden Active-Matrix-Displays mit elektronischer Tinte vorgestellt. Das Lesen von Texten auf dem 12-Zoll-Display soll dabei so einfach wie das Lesen auf einem Papierhintergrund sein. Mit der Marktreife rechnet der Hersteller jedoch erst Mitte 2003. (pte)

Share if you care.