Online Auktion: Mutter zum Verkauf

12. Mai 2001, 11:10
1 Posting

Muttertag soll "geehrt" werden

Auf der amerikanischen Webseite Surpluzz kann man derzeit eine Mutter ersteigern. Es handelt sich hierbei um die Mutter des Gründers von Surpluzz, der tatsächlich seine eigene Mutter zur Aktion anbietet.

Wie der Jungunternehmer versichert, handelt es sich dabei aber nur um einen Scherz zum bevorstehenden Muttertag. Der Muttertag soll mit der Aktion geehrt werden, außerdem wird auch Geld für eine Non Profit Organisation, die sich um Kinder kümmert, gesammelt. Nicht zu vergessen ist auch die Publicity, die die Aktion für das drei Monate alte StartUp Unternehmen mit sich bringt.

Marylin ruft zwei Mal im Monat an...

Der Gewinner der Auktion ist drei Monate lang Wahlsohn der ersteigerten Mutter mit dem Namen Marylin. Diese Mutter ruft dann zwei Mal im Monat an um sich zu erkundigen, ob alles in Ordnung ist. Fürsorgliche Fragen wie zum Beispiel "Isst Du wohl gesundes Essen?" "Hast Du eine neue Freundin/einen neuen Freund?" "Ist Dein Zimmer aufgeräumt?" sind bei dem Angebot inkludiert.

Der Startpreis für die "Mom" betrug einen Dollar, den aktuellen Stand finden sie hier. (red)

Surpluzz

Hier können Sie mitbieten.

Share if you care.