Die Zukunft des Stadtwohnens

11. Mai 2001, 23:50
posten

...behandelt beim Symposium "Lifescapes" in Wien

Wien - Wohnen ist mehr als das Benutzen von Unterkunft. Darum, so Robert Temel von der "Österreichischen Gesellschaft für Architektur" dürfe man das Thema "nicht Planern und Immobilienexperten" allein überlassen.

Deshalb lädt die ÖGSA gemeinsam mit Werner Faymanns (SP) Wohnressort zum Symposium "Lifescapes - zukünftiges Wohnen zwischen privat und öffentlich". Vom 17. bis zum 19. Mai im Künstlerhaus und zu Themen wie "Wohnen als Symbol" oder "Heim-Werk". Wohnpolitik, betonte Faymann, habe sich seit den 70er-Jahren gewandelt. Ging es einst um reinen Bedarf, stünde nun etwa "die Lebensabschnittswohnung" im Mittelpunkt.


(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12./13. 5. 2001)
Von
Thomas Rotten berg

www.lifescapes.at
Share if you care.