Frankfurt: Flughafen will "übergroßes" Handgepäck nicht mehr zulassen

11. Mai 2001, 17:52
7 Postings

Schlechte Zeiten für Akten- und Plattenkoffer

Frankfurt/Main - Am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen wird übergroßes Handgepäck in Zukunft nicht mehr mit an Bord kommen wie die Fraport AG am Freitag in Frankfurt am Main mitteilte. Die Stücke müssen beim Sicherheitscheck durch einen 42 x 25 Zentimeter große Rahmen passen, zu klein für einen Plattenkoffer, zu klein für viele Aktenkoffer.

Rhein-Main sei der erste Flughafen in Deutschland, der solche Handgepäck-Rahmen installiere.

"Damit wollen wir den Trend zu immer größeren Gepäckstücken stoppen", sagte Fraport-Sprecher Wolf-Dieter Schaller. Die großen Teile verlangsamten den Sicherheitscheck und den Einstieg in das Flugzeug. Fraport geht davon aus, dass die Rahmen sich auch auf anderen Flughäfen durchsetzen werden. (APA)

Umfrage: Was halten Sie von Handgepäck von maximal 42 x 25 cm ?
Share if you care.