Viennas 1st.net ermöglicht virtuellen Stadt-Spaziergang

11. Mai 2001, 14:32
1 Posting

Zweistelliger Millionenbetrag für Internet-Promotion-Site

Die Internet-Promotion-Site Viennas 1st http://www.viennas1st.net ist ab sofort online abrufbar. Sie ermöglicht einen virtuellen Spaziergang durch die Bundeshauptstadt, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter des Entwicklers Salusek & Partner, Reinhardt Salusek, gegenüber pressetext.austria. Angesprochen werden sollen Unternehmen, die ihre Shops im Web präsentieren wollen. Bis Jahresende hoffe er auf 3.000 Kooperationspartner. Diese hätten im Gegensatz zu den oft herkömmlichen Suchmaschinen den Vorteil dann schneller auffindbar zu sein, wirbt er um Interessenten für die Plattform.

Salusek will weiters auch User über die Site-Infos zu Tourismus und Kultur ködern: So hätten Besucher die Möglichkeit, erstmals umfassend Panorama-Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten online zu betrachten. Außerdem wird ein Stadtplan angeboten. Künftig sollten Besucher dann die Möglichkeit haben, sich etwa mittels Handheld Orientierung verschaffen zu können.

Ein fast zweistelliger Millionenbetrag sei in die Entstehung der Plattform investiert worden, so Salusek. Auch eine E-Commerce-Schiene soll aufgebaut werden. Ansonsten sei auch internationale Expansion angesagt: Drei weitere Städte hätten bereits Interesse gezeigt, so der Verantwortliche. (pte)

Share if you care.