Speicherpreise fallen immer weiter

11. Mai 2001, 10:56
posten

In den USA besonders günstig – Europa soll folgen

Seit Ende 2000 sinken die Preise für Hauptspeicher, nur im März kam es noch zu einen kurzen Preisanstieg, der aber nicht lange andauerte.

Ein schönes Beispiel für die Preisentwicklung bietet ein 128 Megabyte PC-133-Speicher. Im Juli 2000 hat dieser noch etwa 2500 Schilling gekostet, im Dezember 2000 waren es nur noch 1400 Schilling, jetzt ist er schon ab 492 Schilling erhältlich.

USA: RAM besonders günstig

Besonders günstig sind die Preise bisher allerdings in den USA, kostet dort zum Beispiel ein 512-Megabyte Speicheriegel (PC 133 Speicher) nur mehr 88 Dollar, wie die amerikanische Webseite Pricewatch angibt. In Österreich und Deutschland kann von solchen Preisen bisher nur geträumt werden, Experten prophezeien aber auch hierzulande einen weiteren Preisverfall.

Aktuelle Informationen über die RAM – Preise in Österreich finden sie hier. (red)

Informationen über aktuelle Preise:

Pricewatch

www.geizhals.at

Share if you care.