Nokia erwartet Anfang 2002 weltweit eine Milliarde verkaufte Handys

11. Mai 2001, 10:34
posten

Führender Hersteller sieht kühnste Prognosen übertroffen

Der Handyhersteller Nokia rechnet damit, dass Anfang kommenden Jahres die Zahl der weltweit verkauften Mobiltelefone die magische Grenze von einer Milliarde durchbrechen wird. Bis Ende vergangenen Jahres seien rund 700 Millionen Geräte verkauft worden, sagte Unternehmenschef Jorma Ollila am Freitag auf einer Wirtschaftskonferenz in Peking. Bis März dieses Jahres seien es bereits 770 Millionen gewesen.

Zukunftsmarkt China

Im ersten Halbjahr 2002 werde voraussichtlich die Milliarde erreicht. Damit habe die Entwicklung selbst die kühnsten Prognosen übertroffen, betonte der Chef des weltgrößten Handy-Herstellers. Sein Unternehmen sei etwa 1992 davon ausgegangen, dass 2001 am Weltmarkt gerade 50 Mill. Geräte verkauft sein würden. Aus Sicht Ollilas sind die wichtigsten künftigen Mobilfunkmärkte die USA und China. (APA/AFP)

Share if you care.