Bush ernennt neuen "Drogenzar"

10. Mai 2001, 21:28
posten

Clintons Politik kritisiert

Washington - US-Präsident George W. Bush hat am Donnerstag einen neuen "Drogenzar" nominiert und zugleich eine härte Gangart im Kampf gegen Drogen angekündigt. Bei einer Zeremonie im Weißen Haus stellte der Präsident John Walters als neuen Chef der Abteilung für Drogenkontroll-Politik im Weißen Haus vor. Walters war bereits unter Bushs Vater stellvertretender Leiter des Büros gewesen. Er gilt als Vertreter einer harten Linie und befürwortet strenge Strafen gegen Wiederholungstäter. Der oberste Drogenbeauftragte wird in den USA allgemein als Drogenzar bezeichnet.

Bush übte bei der Zeremonie indirekt Kritik an seinem Vorgänger Bill Clinton. Er lobte die Bemühungen der republikanischen Präsidenten Ronald Reagan und seines Vaters George Bush. Von Anfang der 80er bis Anfang der 90er Jahre seien große Erfolge im Kampf gegen Drogen gemacht worden. Das sei heute nicht mehr der Fall, erklärte Bush. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vorne W., dahinter John Walters

Share if you care.