Spielfeld: Großbrand beim Elektromotorenhersteller ATB

11. Mai 2001, 02:06
posten

Ein Mitarbeiter erlitt Rauchgasvergiftung

Graz - Zu einem Großbrand ist es am Donnerstag beim Elektromotorenhersteller ATB in Spielberg (Bezirk Knittelfeld) in der Obersteiermark gekommen. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden über zehn Millionen Schilling betragen. Ein Mitarbeiter erlitt eine Rauchgasvergiftung. ****

Das Feuer war laut Gendarmerie um 13.30 Uhr in den Kellerräumlichkeiten des Unternehmens ausgebrochen. Über die Lüftungsschächte breitete sich der Rauch auch in den Produktionsbereich aus. 120 Feuerwehrleute der Feuerwehren des Bezirkes waren rund drei Stunden im Einsatz.

Brandursache noch nicht geklärt

Eine ATB-Mitarbeiter erlitt im Zuge der Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Über die Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Die Schadenshöhe ist auch noch unklar, sie dürfte aber mit dem befürchteten Produktionsausfall im zweistelligen Millionenbereich liegen. (APA)

Share if you care.