In Schweizer Bergen bunkern Rechner

10. Mai 2001, 21:56
posten

Mount10 bietet Hochsicherheits- Dienstleistungen an

Wien - Ein Schweizer Armeebunker ist eine sichere Sache, dachte sich vor zwei Jahren Christoph A. Oschwald, der Firmengründer von Mount10, und mietete sich in zwei Bergen ein, die das Militär für sich adaptiert hatte. Seither stehen die Rechner der Firma Mount10 an zwei geheim gehaltenen Orten, wo früher die Kampfjets der eidgenössischen Armee serviciert wurden. "Die Rechner sind dort frei von äußeren Einflüssen wie etwa Temperaturschwankungen", sagt Heinz Wachmann von Mount10, "und unser Datennetz hat ein Unbefugter noch nie hacken können."

Storage

Sicherheit und Verfügbarkeit von Daten werden für immer mehr Firmen - und nicht nur Banken, Versicherungen und Telekomunternehmen - extrem wichtig. Dem "Storage" genannten Markt für das sichere Aufbewahren von Daten über einen langen Zeitraum werden deshalb auch jährliche Wachstumsraten von bis zu hundert Prozent prognostiziert. Dieses Aufbewahren von Daten - z. B. Geschäftsberichte oder medizinische Unterlagen - wollen die Unternehmen nicht selbst machen, weshalb die Dienstleistung an Firmen wie Mount10 ausgelagert wird. Wachmann: "Wir wollen mit Hochsicherheitsstandards im Bereich von 99,9 Prozent in Europa führend werden."

Dabei archiviert die Firma, die seit Jahresanfang auch in Österreich präsent ist, nicht nur rechnerbasierte Daten. Auch gewöhnliche Papierdokumente, CD-ROMs oder Video/Audio-Bänder werden angenommen. An besonders betuchte Klientel werden kleine Tresorräume mit sicherer Internetverbindung vermietet, die nur vom Kunden selbst betreten werden dürfen.

Kapitalmarkt

Der IT-Spezialist, der am Neuen Markt notiert, beschäftigt 160 Mitarbeiter und setzte zuletzt 39 Millionen Euro um. Im heurigen Geschäftsjahr wird eine Steigerung auf 56 Mio. EURO erwartet. Mit der Kapitalerhöhung, die derzeit durchgeführt wird, sollen in Zukunft weitere Standorte bei der Schweizer Armee angemietet werden, heißt es. (Johanna Ruzicka, DER STANDARD, Printausgabe 11.5.2001)

Share if you care.