Rolls-Royce und Bentley drängen auf chinesischen Markt

10. Mai 2001, 17:08
posten
Peking - Die Luxusauto-Hersteller Rolls-Royce und Bentley wollen ihr Geschäft im kommunistischen China in den kommenden Jahren massiv ausbauen. Dazu sollten in Peking, Shanghai und der südlichen Stadt Guangzhou Verkaufsräume und Werkstätten eröffnet werden, teilten Vertreter der VW-Tochter Rolls-Royce and Bentley Motor Cars Ltd am Donnerstag in der chinesischen Hauptstadt mit.

Bisher wurden im bevölkerungsreichsten Land der Erde erst 120 Rolls-Royce und Bentley verkauft. Mit der Entwicklung eines etwas kleineren Bentley-Modells im Jahr 2003 sollen die Verkäufe des Unternehmens in Hongkong auf rund hundert pro Jahr ansteigen. "Wir glauben, dass das Potenzial in (Festland-)China sogar noch größer ist", sagte ein Firmenvertreter. Als Zielgruppen hat das Unternehmen Luxushotels, Firmenchefs und Leihwagenfirmen im Visier. Für seine Luxuskarossen verlangt die VW-Tochter zwischen 149.000 und 250.000 britische Pfund (bis zu 401.735 Euro/5,53 Mill. S). (APA)

Share if you care.