"Richtungswechsel in Duisenbergs Aussagen"

10. Mai 2001, 15:57
posten

Analyst: Was Duisenberg sagt ist verwirrend

Frankfurt - "Bei den Äußerungen Duisenbergs ist eine Art Richtungswechsel zu erkennen" sagte Analyst Lothar Hessler von HSBC Trinkaus. "Vor vier Wochen stellten die so genannten Zweitrundeneffekte der hohen Teuerungsraten für die EZB noch eine Gefahr dar und nun scheinen plötzlich von den Lohnforderungen keine Inflationsrisiken mehr auszugehen. Ganz offensichtlich hat der äußere Druck auf die EZB, die Leitzinsen zu senken, Erfolg gehabt."

Für Analyst Hans Jäckle von der DB Bank in Freankfurt ist, was Duisenberg sagt, verwirrend. "Die Haltung, die er vertritt, ist die, die wir schon vor Monaten hatten. Offensichtlich haben sie ihre Meinung darüber geändert, was wichtig ist, und es gelingt ihnen nicht, die Entscheidung gut zu rechtfertigen. Eine Zinssenkung ist für die europäische Wirtschaft angemessen, der Zeitpunkt hingegen ist ein Problem." (Reuters)

Share if you care.