Sauber bestreitet Wechsel von Räikkönen zu Ferrari

10. Mai 2001, 14:56
posten

"Kimi hat bei uns einen Dreijahresvertrag und ist nicht zu verkaufen"

Spielberg/Stuttgart - Sauber-Teamchef Peter Sauber hat Meldungen über einen Wechsel seines finnischen Formel-1-Piloten Kimi Räikkönen im kommenden Jahr zu Ferrari als Ersatz für Rubens Barrichello als "Quatsch" bezeichnet. "Die Gerüchte kamen im Internet auf. Kimi hat bei uns einen Dreijahresvertrag und ist nicht zu verkaufen", sagte der Schweizer in einem Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Auch Nick Heidfeld kann laut Sauber in der kommenden Saison nicht Michael Schumachers neuer Teamkollege bei Ferrari werden. Der 23-jährige Mönchengladbacher habe noch einen Zweijahresvertrag mit Sauber mit einer Option für eine weitere Saison. Danach könne McLaren-Mercedes den Mercedes-Junior zurückholen. Die Spekulationen über einen möglichen Wechsel eines Sauber-Piloten zu dem italienischen Rennstall basieren unter anderem darauf, dass die Schweizer Ferrari-Motoren aus dem Vorjahr fahren. (APA/dpa)

Share if you care.