"So, Überall": Migrationserfahrungen von Frauen

14. Mai 2001, 10:17
posten
Frauen in der Migration eröffnen bezeichnenderweise diesen Präsentationsort mit einer gemeinsam erarbeiteten Ausstellung "So, Überall" unter der künstlerischen Leitung von Thea Blau. Objekte und Texte von Migrantinnen nehmen Bezug zu ihren Lebenssituationen und Perspektiven von Österreich sowie zu den Ländern ihrer Herkunft. Teilnehmerinnen der Ausstellung aus 40 Ländern stellen Fragestellungen, Wahrnehmungen und Bezeichnungen ihrer Migrationserfahrung aus.

"SO, ÜBERALL

VIEL ARBEIT - SCHWERE SPRACHE - KLEINE WOHNUNG - EINSAM - VERBOT - FREIHEIT

EINGESCHRÄNKT - KOMMUNIKATION - EINGESCHRÄNKT - SPRACHLOSIGKEIT

IN ÖSTERREICH HÖRT MAN DIE TECHNIK, ABER NICHT DIE LEUTE..."

Die neue Schaufenstergalerie ist als eine freie Galerie konzipiert. Sie ist die erste Galerie, die besonderes Augenmerk auf die Auseinandersetzung mit Konzepten und Strategien der antirassistischen, migrationspolitischen und feministischen (Zusammen)Arbeit vor allem im Kunst- und Kulturbetrieb auf die hier zu sehenden Kunst- und Kulturarbeit legt.

Die Schaufenstergalerie ist bedacht Zugang zu Ausstellungsmöglichkeiten und Präsentationen von Ideen und Kulturarbeit zu bieten, und zwar vor allem Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, und den damit verbundenen Unterschieden zur Mehrheitskultur, an anderen Orten oftmals diskriminiert werden.
(red)

bis 13. Juli täglich 0-24 Uhr
in der Schaufenstergalerie
Hofgasse 11, 4020 Linz

Weitere Informationen über MAIZ

Share if you care.