Bekennerschreiben zu "Homepage"-Virus aufgetaucht

11. Mai 2001, 15:52
4 Postings

"Porno-Wurm" war ein Werbegag – Höhepunkt der Verbreitung noch nicht erreicht

"Der Spiegel online" berichtet von einem Bekennerschreiben zu dem neuen VBS-Wurm "Homepage". Demnach sollen drei Holländer den Wurm geschrieben und verschickt haben, um Aufmerksamkeit für sich und die Sexseiten zu erheischen.

Motive waren Neid und Geschäftemacherei

Als Motive nannten die Holländer in ihrem anonymen Bekenner-Mail zwei Gründe: Erstens sollte eine große Werbekampagne für die vier Sex-Seiten, auf die der Wurm automatisch verlinkt, gestartet werden. Als zweiten Grund führten die Verfasser Neid auf den "Erfolg" und die Aufmerksamkeit, die den Verfassern des "Kurnikowa"-Virus, bekannt unter "OnTheFly", im Februar zuteil wurde, an.

Rasante Verbreitung

Der Wurm verbreitet sich wesentlich schneller als die bekannten Vorgänger "Kournikova" und "I love You". Experten sehen den Höhepunkt der Verbreitung noch nicht erreicht. Das infizierte Mail wurde laut Angaben der Anti-Viren-Spezialisten von Sophos von manchen Unternehmen mehr als 100.000 mal verschickt und machte zeitweise rund 2 Prozent des weltweiten E-Mail-Verkehrs aus. (red)

Share if you care.