Österreich zählt nicht zu Tschechiens "besten Freunden"

10. Mai 2001, 13:37
1 Posting

Prager Umfrage weist Slowakei, Polen und die USA als beliebteste politische Partner aus

Prag - Die Tschechen wollen sich in der internationalen Politik nicht so richtig auf Österreich verlassen. Dies geht aus einer Umfrage der Prager Agentur "STEM" hervor, deren Ergebnisse am heutigen Donnerstag in Prag veröffentlicht wurden. Auf die Frage, wen man in der internationalen Politik als "besten Freund" sähe, antworteten nur zwei Prozent der 1.749 Teilnehmer der Befragung, dass dies die Alpenrepublik sei. Nach den Motiven für die Antworten haben die Meinungsforscher nicht gefragt.

Damit ist Österreich erst am siebenten Platz - hinter der Slowakei, die an der ersten Stelle (32 Prozent) landete. An zweiter Stelle liegt Polen (17 Prozent), gefolgt von den USA (13 Prozent), Deutschland (zehn Prozent), Frankreich (acht Prozent) und Großbritannien (vier Prozent).

Ein besseres Ergebnis, nämlich den vierten Platz, erzielte Österreich im kulturellen Bereich. Auf die Frage, welches Land für Tschechien stärkste Quelle der kulturellen Inspiration sei, antworteten immerhin acht Prozent dass dies Österreich sei. Auf den ersten beiden Rängen liegen die Slowakei und Frankreich, beide mit 21 Prozent. An der dritten Stelle folgen die USA mit 18 Prozent. Gleich hinter Österreich landete am fünften Rang Deutschland mit sieben Prozent. (APA)

Share if you care.