IA-Auktion in sieben Häusern und im Internet

10. Mai 2001, 15:35
posten
BILD International Auctioneers mit Staffettenauktion von Mailand über Wien bis Los Angeles Wien (APA) - Sieben Auktionshäuser, Mitglieder der 'International Auctioneers' haben ihre Frühjahrs-Versteigerungen Moderner Kunst zu einer gemeinsamen internationalen Auktion am 21. Mai kombiniert. Über Internet - auf eBay's Premier live auction site ( http://www.ebaypremier.com ) - kann dabei mitgeboten werden.

Bei Finarte Milano startet die Auktion um 18 Uhr Lokalzeit (mit Werken von Georges Braque, Giorgio de Chirico, Giorgio Morandi oder Karel Appel als Sahnestücke). Der Hammer wandert dann weiter zum Auktionator von Lempertz in Köln, wo u.a. ein Angebot mit Max Liebermann, Lovis Corinth, Maurice de Vlaminck, Emil Nolde, August Macke oder Max Ernst lockt. Es folgt das Dorotheum Wien (mit Blättern von Renoir und Kokoschka oder einer Spirale von Nagelkünstler Günther Uecker), dem sich Koller in Zürich anschließt (mit einer Rodin-Bronze "L'Eternel printemps", der Toulouse-Lautrec Lithografie "l'Anglais au Moulin Rouge" sowie Toulouse-Lautrec-Zeichnungen, mit Andy Warhol und Frank Stella). Nach Briest in Paris und Finarte Espana in Madrid wandert die Auktion über den Atlantik. Bei Butterfields in Los Angeles (9.00 Uhr Ortszeit) warten ein Ölbild von Marc Chagall oder ein Mobile von Alexander Calder auf die Gebote.

Höhepunkte der Auktion werden auf einer Ausstellungstour in fünf Städten (Zürich, Wien, Köln, New York/Goethe Institut und Paris gezeigt. Im Wiener Dorotheum ist die Schau vom 24. bis 26. April zu sehen.

Zur Auktion der Sieben ist ein gemeinsamer Katalog erschienen, der auch im Internet abrufbar ist unter http://internationalauctioneers.com oder http://ebaypremier.com.

Share if you care.