Leichenschänder in Bamberg verurteilt

10. Mai 2001, 12:05
posten

27 Monate Haft und Einweisung in die Psychiatrie

Bamberg - Wegen Schändung einer Mädchenleiche ist ein 42 Jahre alter Familienvater am Donnerstag in Bamberg zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Das Gericht ordnete zudem die Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie an.

Die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre und zehn Monate Haft gefordert. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Der Bauingenieur hatte im November 1999 in der oberfränkischen Gemeinde die Leiche eines 14-jährigen Mädchens gestohlen und sich mehrfach an ihr vergangen. (APA/dpa)

Share if you care.