Luftfahrtkonzern EADS erhöht Umsatzprognose

10. Mai 2001, 11:11
posten
München/Amsterdam - Die hohe Nachfrage nach Airbus-Flugzeugen beflügelt den europäischen Rüstungs- und Luftfahrtkonzern EADS. Bei einem stabilen Dollarkurs werde nun für 2001 mit einem Umsatzwachstum von 20 Prozent gerechnet.

Bisher sei man von einem Wachstum des Umsatzes von 15 Prozent ausgegangen, teilte der Konzern am Donnerstag anlässlich der ersten Hauptversammlung in Amsterdam mit. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Goodwill-Abschreibungen und Sondereffekten solle um 15 Prozent zulegen. Im ersten Quartal verzeichnete der Konzern einen Umsatz von 6,3 Mrd. Euro (86,7 Mrd. S). Bei Airbus seien 117 neue Festbestellungen eingegangen. Der EADS-Auftragsbestand von 169,7 Mrd. Euro sichere die Beschäftigung für fast sechs Jahre. (APA/dpa)

Share if you care.