Blue C mit Umsatz im Plan

10. Mai 2001, 11:45
posten

Aktienrückkauf beschlossen - Aktie fester

Wien - Der am Frankfurter Neuen Markt notierte Wiener eBusiness-Dienstleister Blue C hat im ersten Quartal 2001 vorläufige Umsatzerlöse (untestiert) von 1,1 Mill. Euro (15,1 Mill. S) erzielt und damit nach eigenen Angaben seine geplanten Umsätze erreicht. Die gesamten Ergebnisse für das erste Quartal werden am 31. Mai veröffentlicht. Bis um 10:20 (MEZ) konnte die Blue C-Aktie am Donnerstag 3.77 Prozent auf 1.10 Euro zulegen.

Wie Blue C in einer Ad-hoc-Mitteilung weiter bekannt gab, wurde der Vorstand von der Hauptversammlung zum Rückkauf eigener Aktien im Ausmaß von 10 Prozent des Grundkapitals (das entspricht 1,25 Millionen Aktien) ermächtigt. Die Aktien können während der nächsten 18 Monate aus dem Markt oder außerbörslich zurückgekauft werden. Der Erwerbskurs pro Aktie darf dabei den Durchschnittskurs der jeweils letzten zehn Börsetage nicht überschreiten und die Hälfte dieses Kurses nicht unterschreiten.

Ferner hat die Hauptversammlung beschlossen, den Firmennamen im Sinne der Neuausrichtung des Unternehmens auf "Blue C Consulting AG" zu ändern. Blue C mit Sitz in Wien ist ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das Kommunikations-, Marketing- und Transaktionslösungen entwickelt und umsetzt. (APA)

Share if you care.