Zuhälterfehde endete mit Leiche im Keller

9. Mai 2001, 20:55
posten

Zwei Verdächtige in Haft

Graz - Eine Zuhälterfehde dürfte der Hintergrund für einen Mord in der Obersteiermark gewesen sein. Ein 38-jähriger Mann wurde vermutlich erdrosselt, danach vergruben vermutlich zwei Männer die Leiche in einem Keller.

Der Zuhälter Albin B. aus Kapfenberg war seit 2. Mai abgängig, ein Verbrechen schien von Anfang an wahrscheinlich. Bei "routinemäßigen Überprüfungen im Milieu", so ein Gendarmerie-Sprecher am Mittwoch, sei man auf Horst F. (36) aus Leoben gestoßen, der schließlich zugab, bei dem Verbrechen zumindest dabei gewesen zu sein.

Mutmaßlicher Haupttäter dürfte der aus Kapfenberg stammende Peter H. (32) gewesen sein. Die beiden Männer haben nach ersten Angaben ihr Opfer vor mehreren Tagen erdrosselt und dann im Keller eines Hauses in Stanz im Mürztal vergraben. F. und H. sitzen in Leoben in U-Haft.

Die Ermittlungen über den detaillierten Tathergang und die genaue Tatzeit waren am Mittwoch noch im Gang. Hintergrund für den Mord dürften ständige Streitereien zwischen dem Opfer und dem Täter, die beide im Rotlichtmilieu anzusiedeln seien, gewesen sein. (APA/red)
(DER STANDARD, Printausgabe, 10.5.2001)

Share if you care.