Weiterer iranischer Oppositioneller festgenommen

9. Mai 2001, 22:04
posten

Schwiegersohn von Ex-Premier Bazargan umstürzlerischer Aktivitäten bezichtigt

Teheran - Im Iran ist mit dem Schwiegersohn von Ex-Regierungschef Mehdi Bazargan ein weiterer liberaler Oppositioneller festgenommen worden. Mohsen Mohaqeqi werden "umstürzlerische Aktivitäten gegen das islamische Regime" vorgeworfen, wie die Zeitung "Hambastegi" am Mittwoch berichtete. Außerdem sei ein Sohn Bazargans vor Gericht geladen. Der vor sechs Jahren gestorbene Bazargan war 1979 der erste Ministerpräsident nach der Islamischen Revolution und Chef der liberalen Freiheitsbewegung.

Seit März sind mehr als 60 liberale Oppositionelle festgenommen worden, da sie angeblich das islamische Regime stürzen wollten. Darauf steht im Iran die Todesstrafe. Gegen den jetzigen Chef der Freiheitsbewegung, Ibrahim Jasdi, wurde Haftbefehl erlassen. Jasdi, der unter Bazargan Außenminister war, hält sich derzeit in den USA zu einer Krebsbehandlung auf.

Die Reformer um Präsident Mohammad Khatami hatten die Festnahmen kritisiert. Damit solle die liberale Opposition vor den Präsidentschaftswahlen am 8. Juni, bei denen auch Khatami kandidiert, geschwächt werden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.