Wintersteiger strebt Umsatzmilliarde an

9. Mai 2001, 14:42
posten
Wien - Der oberösterreichische Spezialmaschinenhersteller Wintersteiger mit Hauptsitz in Ried im Innkreis/Oberösterreich will noch heuer oder im nächsten Jahr die Milliarden-Schilling-Umsatzschwelle überschreiten. Mittelfristig sei ein Umsatz von 1,3 bis 1,5 Mrd. S (94,5 bis 109 Mill. Euro) möglich, sagte der deutsche Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Bartram am Mittwoch. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 konnte die Wintersteiger GmbH sowohl beim Umsatz als auch bei den Erträgen Rekordwerte erzielen. Die konsolidierten Umsatzerlöse konnte der Weltmarktführer bei Ski- und Snowboard-Servicemaschinen um 15 Prozent von 707 auf 816 Mill. S (59,3 Mill. Euro) steigern. Das Hauptgeschäftsfeld Sports trug mit 459 Mill. S, die Divisionen Seedmech und Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte Wintersteiger gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent auf über 56 Mill. S zulegen. Ohne Berücksichtigung von einmaligen Maßnahmen wie der Dotierung von Rückstellungen in Höhe von 12 Mill. S hätte die Steigerung sogar 90 Prozent auf 82 Mill. S betragen, sagte Kuchner. (APA)

Share if you care.