Online-Fortbildung für Ärzte

9. Mai 2001, 14:01
posten
Wien - Die Österreichische Ärztekammer, die von ihr gegründete Österreichische Akademie der Ärzte sowie die Datakom wollen die fortbildungswilligen Mediziner ins Net bringen. Bei einer Pressekonferenz präsentierte der Präsident der Akademie, der steirische Ärztekammerpräsident Dr. Wolfgang Routil, Dienstag Abend in Wien "DFP online". Das ist ein Literaturstudium am Computer.

Bereits seit 8. Mai ist die Online Fortbildungsplattform der Akademie zugänglich. Hinzu kommt jetzt das Literaturstudium im Rahmen des Diplom-Fortbildungsprogramms der Kammer. Bisher gab es dazu eine Vorstufe im Print-Bereich über das "Ärztemagazin".

Ein Fragebogen - bisher gedruckt, in Zukunft auch als Multiple Choice-Test im Netz - soll das Gelernte überprüfen. Der Arzt, der mehr als 66 Prozent der erforderlichen Punkte erreicht, bekommt per e-mail eine Bestätigung zugeschickt. Die erworbenen Punkte werden für die Diplomfortbildung angerechnet.

Routil betonte den steigenden Fortbildungswillen der österreichischen Ärzteschaft. "Die Anzahl der Stunden, die im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen konsumiert werden, wächst von Jahr zu Jahr." Bis zum Jahr 2005 soll die Zahl der absolvierten Fortbildungsstunden, die absolviert werden müssen, um das Diplom zu erhalten, von 100 auf 150 Stunden erhöht werden. Ein Drittel davon müssen bei Veranstaltungen erbracht werden, ein weiteres Drittel soll das Literaturstudium (auch online) ausmachen, der Rest kann auch in Qualitätszirkeln absolviert werden. (APA)

Share if you care.