Schuss-Attentat auf Ecuador-Teamchef Gomez

9. Mai 2001, 15:36
posten

Nichtberücksichtigung von Dalo Bucaram für U-21-Auswahl dürfte Grund genug gewesen sein

Guayaquil - Ecuadors Fußball-Nationalcoach Hernan Dario Gomez ist am Dienstag Abend in einem Hotelcafe in Guayaquil durch einen Schuss am Bein verletzt worden. Der Trainer befindet sich nach einer Operation aber bereits auf dem Weg der Besserung. Nach Angaben von Verbands-Präsident Luis Chiriboba soll der Angriff von Joselo Rodriguez ausgegangen sein, einem Verantwortlichen des Zweitligisten Santa Rita. Ursache dafür soll die Nichtberücksichtigung seines Spielers Dalo Bucaram für Ecuadors U-21-Auswahl sein.

Bucaram ist der Sohn des ehemaligen Verbands-Präsidenten Abdala Bucaram. Dieser wurde im Februar 1997 seines Amtes enthoben. Bucaram hat aber weiterhin die Kontrolle über einige ecuadoranische Klubs, u.a. über Santa Rita. Der Kolumbianer Hugo Gallego war vor einigen Wochen als Betreuer des U-21-Nationalteams zurückgetreten, nachdem er auf Grund der Nichtberücksichtigung von Dalo Bucaram Morddrohungen erhalten hatte.

Ecuadors A-Team ist derzeit Dritter der Südamerika-Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2002 in Korea und Japan. Die Top Vier steigen direkt in die Endrunde auf. (APA/AFP)

LINK

Hoy online:
"'Bolillo' salva la vida"

Share if you care.