Brand Management Awards

9. Mai 2001, 20:00
posten

"Marken schaffen Wert" - Die Siegermarken 2001

Unter dem Motto "Marken schaffen Wert" werden die Auswirkungen einer effizienten Markenführung auf den Wert einer Marke und des besitzenden Unternehmens immer größer.

Brand Management Awards

Die Brand Management Awards sind eine Ergänzung zu bestehenden Auszeichnungen, insbesondere des Effies, wobei nicht eine einzelne Kampagne, sondern das gesamte Marken Management aus einer integrierten Sichtweise bewertet wird. Unternehmen und heuer erstmals auch die Agenturen erhalten die Awards. Die Kooperation RNG/IAA stellt eine Ergänzung zur bisherigen Arbeit der IAA für die Effizienz der Marktkommunikation dar.

Die Kriterien

  • Markenführung / Strategie

  • Markenkommunikation

  • Die Marke aus der Sicht des Kunden

  • Die Ergebnisse der Marke am Markt

Die Jury

  • Peter Drobil, Bank Austria

  • André Felker, Siemens AG Österreich

  • Dr. Alexander Gerschbacher, Brau Union Linz

  • Dr. Walter Holiczki, Partner f. Kommunikation

  • DI Gerhard Hrebicek, RNG Management GmbH

  • Mag. Eleonora Janotta, Telekom Austria AG

  • Dr. Felix Josef, Triconsult Wirtschaftsanalytische Forschung

  • Univ.-Prof. Dr. Fritz Karmasin, Österr. Gallup Institut

  • Dr. Alfred Koblinger, Palla, Koblinger_Proximity

  • Mag. Birgit Kraft-Kinz, Siemens AG Österreich

  • Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Liebmann, Institut f. Handel, Absatz, Marketing, Universität Graz

  • Ing. Jürgen Menedetter, GIS GmbH, Präsident des DMVÖ

  • Mag. Martin Platzer, MPM Sponsoring Consulting GmbH

  • Mag. Jörg Spreitzer, Palla, Koblinger & Spreitzer

  • Dkfm. Manfred Zainer, INFO Research International

  • Leopold Ziereis, Demner, Merlicek & Bergmann

Die Siegermarken 2001

Kategorie Konsumgüter Getränke

1. Platz: Red Bull/Kastner & Partner
2. Platz: Römerquelle
3. Platz: Gösser

Kategorie Konsumgüter Food

1. Platz: Darbo/Demner, Merlicek & Bergmann
2. Platz: Kelly’s
3. Platz: Manner

Kategorie Gebrauchsgüter

1. Platz: Palmers/Lowe Lintas GGK
2. Platz: Swarovski
3. Platz: Wolford

Kategorie Handel

1. Platz: Billa/AHA Puttner Bates
2. Platz: Spar
3. Platz: Kika

Kategorie Finanzdienstleistungen

1. Platz: Bank Austria/Demner, Merlicek & Bergmann
2. Platz: Uniqa
3. Platz: Raiffeisen

Kategorie Dienstleistungen

1. Platz: Österreichische Lotterien
2. Platz: OMV
3. Platz: Austrian Airlines

Kategorie Medien

1. Platz: Ö3/Barci&Partner Young&Rubicam
2. Platz: ORF (TV)
3. Platz: News

Kategorie Telekom/IT

1. Platz: Max Mobil/Lowe Lintas GGK
2. Platz: One
3. Platz: A1

Die 50 Finalisten der 8 Branchenkategorien waren:

Konsumgüter Getränke: Almdudler, Gösser, Rauch, Red Bull, Römerquelle, Stiegl
Konsumgüter Food: Darbo, Kelly's, Manner, Mautner Markhof, Schärdinger, Wiener Zucker
Gebrauchsgüter: Atomic, Berndorf, KTM, Palmers, Swarovski, Wolford
Handel: Billa, Intersport, Kika/Leiner, Libro, Lutz, Spar
Finanzdienstleistungen: Bank Austria, Creditanstalt, Easy Bank, Erste Bank, Raiffeisen, Uniqua, Wr. Städtische
Medien: Antenne, Krone, Kurier, News, Ö3, ORF (TV)
Telekon/IT: A1, Jet2Web, Kapsch, Max Mobil, One, Siemens

(red)

Share if you care.