Telenor erzielt Milliardengewinn durch Viag-Interkom-Verkauf

9. Mai 2001, 13:01
posten

Quartalszahlen im Plan

Die Telenor ASA (Oslo), die in Österreich mit 17,45 Prozent am österreichischen Mobilfunkbetreiber One beteiligt ist, hat auf Grund hoher Einmalgewinne ihr Ergebnis deutlich gesteigert. Der Löwenanteil des 10,7 Mrd. norwegische Kronen (1,329 Mrd. Euro/18,3 Mrd. S) betragenden Vorsteuergewinns sei auf Grund des Verkaufs der Anteile an Viag Interkom zustande gekommen, teilte die Telekommunikationsgruppe am Mittwoch mit.

Jedoch hätten auch die verschiedenen Bereiche ein anhaltendes Wachstum verzeichnet. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich den Angaben zufolge leicht auf 2,6 (2,5) Mrd. norwegische Kronen. Telenor erklärte, basierend auf den Erstquartalszahlen befinde sich das Unternehmen im Plan und rechne damit, die gesetzten Ziele für 2001 zu erreichen.(APA)

Share if you care.