Öffentliche Klos in Großbritannien stinken zum Himmel

9. Mai 2001, 17:40
posten

Großer Wirbel um stille Örtchen: Shocking!

London - Den üblen Zustand öffentlicher Toiletten hat die Verbraucherorganisation Großbritanniens beklagt. Bei einer Untersuchung von 100 Bedürfnisanstalten in elf britischen Städten habe sich herausgestellt, dass es in 21 keine Seife und in 38 nur kaltes Wasser gebe. In einem Klo gab es überhaupt keine Waschgelegenheit.

Als bestes öffentliches Klo wurde die Toilette Hyde Park Corner in London gekürt. "Schmierigstes" Örtchen sei die Toilette am wenig entfernten Londoner Green Park, wo auch Pornovideos angeboten würden, hieß es in der am Mittwoch veröffentlichten Untersuchung.

Frauen verweilen länger

Besonders sauber sei das Klo am Parliament Square, ganz furchtbar sei vor allem die Herrentoilette am Oxford Circus. Nur elf der untersuchten Örtlichkeiten böten Wickelmöglichkeiten. Die Kloforscher fanden auch heraus, das Frauen durchschnittlich 89 Sekunden auf einer öffentlich Toilette verweilen, während die Männer schon nach 39 Sekunden fertig sind.

Wildpinkler bedrohen die Nationalgalerie am Trafalgar Square. Die Stadt London berichtete am Mittwoch von erheblichen Schäden, die vor allem am späten Abend von Kneipenbesuchern aus dem benachbarten Soho durch Pinkeln an den Mauern angerichtet würden. Jetzt soll dort das erste Pissoir errichtet werden. (APA/dpa)

Share if you care.