Mehr Frauen aktiv in der Landwirtschaft

8. Mai 2001, 20:09
posten

Rund ein Drittel der Höfe in Oberösterreich werden inzwischen von Frauen geführt

Linz - Rund ein Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in Oberösterreich werden inzwischen von Frauen geführt. Dies geht aus dem "Grünen Bericht zur Lage der oberösterreichischen Land- und Forstwirtschaft" hervor, den Landeshauptmann Josef Pühringer (VP) am Dienstag in Linz präsentierte.

Die Rolle der Frauen in der Landwirtschaft zeige sich auch in der Anzahl der Kursteilnehmerinnen am "Ländlichen Fortbildungsinstitut": So waren unter den 3355 Teilnehmern an EDV-Kursen bereits rund zwei Drittel Frauen.

Generell meinte der Landeshauptmann zur Krise in der Landwirtschaft: "Oberösterreichs Konsumenten haben allen Grund, ihren Bauern zu trauen. Gerade diese Woche wurde der 25.000ste negative BSE-Test in Oberösterreich durchgeführt, auch sind alle Betriebe, die des Medikamentenmissbrauchs verdächtigt wurden, wieder geöffnet".

Laut "Grünem Bericht" wird Oberösterreichs Landwirtschaft von kleinstrukturierten Betrieben dominiert. Die 41.800 land- und forstwirtschaftlichen Betriebe werden zu 43 Prozent im Haupterwerb und 56 Prozent im Nebenerwerb geführt. (etz, DER STANDARD, Print-Ausgabe 9. 5. 2001)

Share if you care.