Hungerstreik für mehr Sendezeit

8. Mai 2001, 15:26
posten

Frühere EU-Kommissarin Bonino und 700 Anhänger verweigern die Nahrungsaufnahme

Rom - Dem Hungerstreik der früheren EU-Kommissarin Emma Bonino haben sich nach deren Angaben hunderte Anhänger angeschlossen. Mehr als 700 Menschen verweigerten die Nahrungsaufnahme aus Protest gegen die Behandlung kleiner Parteien in den Medien, sagte Bonino am Dienstag. Zwar brach die Politikerin ihren Streik am vergangenen Donnerstag nach sechs Tagen ab, am Montag jedoch setzte sie den Protest fort.

Mit dem Hungerstreik will Bonino darauf aufmerksam machen, dass kleinen Gruppierungen - wie ihrer Radikalen Partei - vor der Parlamentswahl am 13. Mai kaum Sendezeit im Fernsehen eingeräumt werde. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.