"Obszöne Gewinne": Rekordquartal und scharfe Kritik für Ölkonzern BP

8. Mai 2001, 15:18
posten
London - Der britische Ölkonzern BP hat im ersten Quartal dieses Jahres einen Rekordgewinn von 2,86 Mrd. Pfund (4,61 Mrd. Euro/63,5 Mrd. S) verzeichnet. Das Ergebnis löste am Dienstag in Großbritannien sofort Proteste aus. Speditions- und Autofahrerverbände forderten BP auf, die Benzinpreise zu senken. Sie seien angesichts solcher "obszönen" Gewinne nicht mehr zu rechtfertigen. Die BBC rechnete aus, dass BP nun jede Sekunde 355 Pfund verdiene, umgerechnet 1.100 DM.

BP bezeichnete die Kritik als ungerechtfertigt. Der Konzern habe alles getan, um die Preise niedrig zu halten, sagte ein Sprecher. Der BP-Vorstandsvorsitzende Sir John Browne erklärte das verbesserte Ergebnis mit einer gesteigerten Ölproduktion, höheren Gaspreisen vor allem in Nordamerika und Kostensenkungen. (APA/dpa)

LINK
BP
Share if you care.