Strom-Regulator mit Tarifinfos im Netz

9. Mai 2001, 17:55
posten

"Wir sehen uns als Dienstleister, der die Interessen der Stromkunden im Auge hat"

Wien - Seit Dienstag, ist die Elektrizitäts-Control, der österreichische Strom-Regulator, online. Unter www.e-control.at sind in einer ersten Ausbaustufe Informationen zum liberalisierten Strommarkt in Österreich abrufbar. Damit finden alle Stromkunden - vom Industriebetrieb bis zum Privathaushalt - die wichtigsten Informationen zu dem ab 1. Oktober 2001 liberalisierten Strommarkt auf der Website des Strom-Regulators.

Neben den Marktregeln, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB's), den gesetzlichen Bestimmungen und - später - den aktuellen Entscheidungen der Elektrizitäts-Control Kommission sind Informationen über den Markt, die Anbieter und Empfehlungen über den persönlichen Umgang mit der neuen "Wahlfreiheit" abrufbar.

Dienstleister

"Wir sehen uns nicht nur als Behörde, die die Liberalisierung des Strommarktes reguliert und begleitet, sondern auch als Dienstleister, der die Interessen der Stromkunden im Auge hat", so der Leiter des Strom-Regulators, Walter Boltz, am Dienstag. Um den Konsumenten einen Überblick im liberalisierten "Angebots- und Tarif-Dschungel" zu ermöglichen, werde ab Herbst auch ein Tarif-Kalkulator eingerichtet.

Ein Novum auf einer Behörden-Website sei die Implementierung der E-Government-Lösung auf www.e-control.at, die einen Großteil der Behördenkontakte rechtswirksam über das Internet zulasse. So werde etwa das im Gesetz vorgesehene Begutachtungsverfahren der AGB's / Regeln für den liberalisierten Markt via Internet durchgeführt.

In einem geschützten Bereich könnten die von diesen Marktregeln Betroffenen - nach erfolgter Registrierung - ihre Stellungnahme zu den vom Regulator vorgeschlagenen Positionen abgeben. Den so übermittelten Kommentaren komme der selbe Charakter zu wie einem per Einschreiben geschickten Brief an die Behörde. Boltz: "Damit ermöglichen wir es den Marktteilnehmern, unkompliziert und direkt mit uns in Kontakt zu treten und straffen das Behördenverfahren." (APA)

Share if you care.