"Salzburger Stier" wird 20

8. Mai 2001, 14:37
posten

Kabarettforum startet am 10. Mai - "Ehrenstier" für Resetarits

Salzburg - Nach Jahren der Wanderschaft durch Deutschland und die Schweiz kehrt das von ORF, ARD und dem Schweizer Radio DRS veranstaltete Kabarettforum "Salzburger Stier" wieder an seine Geburtsstätte zurück: Salzburg. Von Donnerstag bis Samstag (10. bis 12. Mai) stehen Kabarettabende jener Künstler auf dem Programm, welche den begehrten Kabarettpreis "Salzburger Stier" heuer erhalten haben: ProjektX aus Österreich, Horst Evers aus Deutschland, Ursus & Nadeschkin aus der Schweiz. Lukas Resetarits wird mit dem "Ehrenstier" ausgezeichnet.

Der "Salzburger Stier" zählt zu den renommiertesten Kabarettpreisen im deutschsprachigen Raum und wird heuer bereits zum 20. Mal vergeben. Den ersten Kabarettabend bestreitet der niedersächsische Kabarettist und Autor Horst Evers, der den "Stier" für Deutschland aus den Händen seiner Kollegen Pigor und Eichhorn in Empfang nehmen wird.

Anarcho-Humor und gnadenlose Persiflagen sind das Markenzeichen von ProjektX, namentlich Gerald Votava, Herbert Knötzl und Clemens Haipl. An die drei Bühnen- und Radioentertainer geht der 20. "Salzburger Stier" für Österreich, überreichen wird ihn Lukas Resetarits. Das schräge Clown-Duo Ursus & Nadeschkin schließlich wird am Samstag mit dem "Salzburger Stier" für die Schweiz ausgezeichnet und den "Schweizer Abend" zusammen mit einem andern Duo - dem Musikkabarett "Stiller Has" - bestreiten.

"Ehrenstier"

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums erhält Resetarits den "Ehrenstier" des Kabarettforums. Diese Auszeichnung wird in unregelmäßigen Abständen vergeben, wer ihn bekommt, entscheidet die Stier-Jury, dies sind neun Redakteure von ORF, ARD und Schweizer Radio DRS. Der Preis ist laut ORF-Aussendung als besondere Ehrung des internationalen Kabarettforums zu sehen: "Den Ehrenstier erhalten Künstler für ihre maßgebliche Rolle, die sie mit ihren Programmen für eine Kabarettszene und eine Generation von Kabarettisten gespielt haben und noch weiter spielen." 1998 wurde der "Ehrenstier" erstmals in Baden-Baden an Hanns Dieter Hüsch vergeben, 1999 erhielten in Leipzig Caesar Keiser und Margrit Läubli die begehrte Trophäe.

(APA)

Die Kabarettabende am 10., 11. und 12. Mai finden im Salzburger Stadtkino statt, Beginn ist jeweils 20.00 Uhr. Der ORF überträgt den "Österreicher Abend" live in seinem Programm Österreich 1: "Kabarett direkt", 11. Mai, ab 20.00 Uhr.
"Salzburger Stier"
  • Artikelbild
    stierlogo
Share if you care.