Neuer Forschungspreis ausgeschrieben

8. Mai 2001, 12:15
posten
Wien - Einen neuen Forschungspreis hat die Technische Universität Wien ausgeschrieben. Der so genannte Ressel-Preis ist mit 180.000 Schilling dotiert und wendet sich an Doktoranden, deren Forschungsleistungen in direktem Zusammenhang mit interdisziplinärer Drittmittelforschung stehen.

Das Preisgeld ist zweckgebunden, es wird an das jeweilige Institut ausgezahlt und soll dem Preisträger Auslandsaufenthalte und Kongressteilnahmen ermöglichen, auch die Anschaffung von Geräten ist vorgesehen. Die Einreicher müssen an der TU ein Doktoratsstudium absolvieren und dürfen nicht älter als 35 Jahre sein. (APA)

Share if you care.