Muttertag einmal anders

10. Mai 2001, 20:47
posten

Kabarett Simpl bietet Alternative

Wien - Alternativen zu herkömmlichen Muttertagsfeierlichkeiten am kommenden Sonntag, 13. Mai, finden sich bestimmt.

Im Kabarett Simpl zelebriert das Kabarettistenduo Steinböck & Rudle gemeinsam mit Michael Niavarani, Steffi Paschke und Pianist Herbert Otahal das Muttertagsspecial "Der lieben Mutti". Bei einem Kaffeekränzchen gemütlich auf der Bühne plaudern, singen, "die Mutter ehren" und "ironisch, mit einem Augenzwinkern" die Geschichte des Muttertages aufrollen.

"Böse wird es nicht sein, wir wollen eher Texte einfach im Raum stehen lassen und zeigen, was es in der Geschichte des Muttertags für Skurrilitäten gegeben hat", beschreibt Herbert Steinböck. Als Objekt der muttertäglichen Verehrung wird TXO-"Mama" Robert auf der Bühne sein "und nicht aktiv in das Geschehen eingreifen, eher rumsitzen", schmunzelte er.

Quasi ein Spin-Off der derzeit im Österreichischen Museum für Volkskunde gezeigten Ausstellung "Produkt Muttertag" sei der Abend, aus den bei den Recherchen zu der Ausstellung aufgetauchten Eigentümlichkeiten wurde das Programm, das nur am Sonntag zu sehen sein wird, zusammengestellt.
(APA)

Kabarett Simpl, 20:00 Uhr
Karten: 01/512 47 42

Share if you care.