Pinochet nur als Komplize der "Todeskarawane" vor Gericht

8. Mai 2001, 09:41
posten

Berufungsgericht sprach ihm Urheberschaft ab

Santiago de Chile - Der chilenische Ex-Diktator Augusto Pinochet wird sich nicht als Drahtzieher der so genannten Todeskarawane verantworten müssen, sondern lediglich als Komplize. Berufungsrichterin Maria Antonia Morales wies damit nach Angaben der Justiz in Santiago am Montag das Ansinnen von Klägern zurück, die Pinochet auch als Urheber der "Todeskarawane" den Prozess machen wollten. Gegen den 85-jährigen ehemaligen Gewaltherrscher sind in Chile mehr als 250 Klagen wegen Verbrechen anhängig, die während seiner Diktatur in den Jahren 1973 bis 1990 verübt wurden.

Die Staatsanwaltschaft macht Pinochet für die Verbrechen der "Todeskarawane" verantwortlich. Das Sondereinsatzkommando ermordete 1973 nach dem Sturz des sozialistischen Präsidenten Salvador Allende mehr als 70 Oppositionelle. Insgesamt wurden unter Pinochets Gewaltherrschaft etwa 3.000 Menschen ermordet und Zehntausende ins Exil getrieben. (APA)

Share if you care.