Skandinaviens Wölfe können es sehr unterschiedlich erwischen

7. Mai 2001, 14:58
posten

In Norwegen hetzt man sie - in Schweden ließ man einen in Polizeibegleitung durch Stockholm spazieren

Stockholm- Es gibt in Schweden wieder etwa knapp 200 Wölfe, nachdem sie im Verlauf des 20. Jahrhunderts beinahe ausgerottet worden waren. Einer davon ging nun auf Stadtbummel - und blieb unbehelligt.

Der Wolf hat in der Nacht auf Montag die Innenstadt von Stockholm durchstreift. Zahlreiche Passanten und Bewohner hätten das Erscheinen des Tieres telefonisch bei den Behörden gemeldet, berichtete die Polizei. Die Einsatzleitung rief einen mit einem Betäubungsgewehr ausgerüsteten Spezialisten aus dem Zoo "Skansen" zu Hilfe, der den nächtlichen Stadtausflug des einsamen Wolfes vom Rücksitz eines Polizeijeeps aus begleitete. Das Tier fand nach diversen Abstechern am frühen Morgen von sich aus den Weg aufs freie Land und verschwand im Wald.

Jede Form von Jagd auf die schwedischen Wölfe ist verboten. Gegen die erneute Zulassung der Wolfsjagd Anfang des Jahres im Nachbarland Norwegen wegen angeblich zu vieler Tiere in bestimmten Bezirken hatte die Regierung in Stockholm protestiert. (APA/dpa)

Share if you care.