800 Jahre alte Handschriften in Weitra entdeckt

7. Mai 2001, 14:28
posten

Die Sammlung liturgischer Texte lag unbemerkt im Stadt- und Pfarrarchiv

Weitra - Von einem sensationellen Notenfund im Stadt- und Pfarrarchiv von Weitra im Waldviertel berichtete am Montag der ORF Niederösterreich. Demnach sind 800 Jahre alte Handschriften liturgischer Texte entdeckt worden. Es handelt sich um insgesamt 48 Seiten. Dem für das Stadtarchiv verantwortlichen Wolfgang Katzenschlager waren beschriebene Einbände alter Bürgermeisteramtsrechnungen aufgefallen.

In dem Fund enthalten sind Gregorianische Choräle für Sonn-, Wochen- und Festtage vom Beginn der Fastenzeit bis zum 10. Juli. Die Blätter stammen vermutlich aus Salzburg und gelten als wissenschaftlich höchst interessant. Die Nachforschungen sollen bis zum Spätsommer abgeschlossen sein. Dann sollen die Choralmelodien auch in Form einer CD präsentiert werden. (APA)

Share if you care.