Hackersoftware zum Kampf gegen Zensur

7. Mai 2001, 14:56
2 Postings

Peekabooty kombiniert Peer-to-Peer-Netzwerk mit Verschlüsselung

Nach einem Bericht der BBC plant die Hackergruppe Cult of the Dead Cow (cDc) ein gegen alle Zensurversuche abgeschirmtes Kommuikationssystem im Internet zu errichten. Die Software "Peekabooty" ist eine Kombination von Verschlüsselungs-Tool und Gnutella-ähnlichem Peer-to-Peer-Netzwerk. cDc will damit Surfern, die unter Internetzensur leiden, den Zugang zu gesperrten Informationen ermöglichen.

Daten verfügbar?

Wenn der Benutzer eines Peekabooty-Netzwerkes nach einer bestimmten Information sucht, überprüft der Browser, ob die Daten im Netz verfügbar sind. Findet der Browser die Daten, dann werden sie verschlüsselt zurückgesendet. Das System verfügt über keinen zentralen Server, sondern speichert die Informationen auf allen beteiligten Computern. Damit werden Versuche einer Internet-Zensur, wie sie in China, Saudi Arabien oder Singapur üblich sind, wirkungslos.

Vorstellung im Juli

cDc will Peekabooty auf der Hackerkonferenz DefCon kommenden Juli in Las Vegas vorstellen. Die Gruppe ist vor allem durch die Hacking-Tools Back Orifice und Back Orifice 2000 bekannt geworden. Diese Programme dienen dazu, über das Internet in einen Server einzudringen und die Kontrolle zu übernehmen. (pte)

Share if you care.