EU-Finanzminister beraten über europäische Wirtschaftspolitik

7. Mai 2001, 07:09
posten

Wirtschaftswachstum in der Eurozone im Mittelpunkt

Brüssel - Die EU-Finanzminister wollen am Montag erstmals über die Koordination der europäischen Wirtschaftspolitik im laufenden Jahr sprechen. Die EU-Staaten, die den Euro einführen, müssen jedes Jahr ein Stabilitätsprogramm vorlegen, damit gesunde Staatsfinanzen dauerhaft gewährleistet sind.

Die EU-Finanzminister werden zudem von der EU-Kommission einen ersten Entwurf für den EU-Haushalt 2002 erhalten. Brüssel setzt auch für dieses Budget auf strikte Haushaltsdisziplin. Am Morgen werden zunächst die Finanzminister der zwölf Länder mit der Gemeinschaftswährung separat darüber sprechen, wie das Wirtschaftswachstum in der Eurozone erhalten werden kann. (APA)

Share if you care.