"Wer braucht Architekturtheorie?"

6. Mai 2001, 22:58
posten

Potente Runde fragt sich das am Montagabend

Wien - Die Österreichische Gesellschaft für Architektur (ÖGFA) stellt in einer Podiumsdiskussion provokant die Frage: "Wer braucht Architekturtheorie?" Wieder einmal gehen dieser ausschließlich Männer nach: Es sind dies Wolfgang Zinggl, Hermann Czech und Kari Jormakka sowie der amerikanisch-britische Architekt und Theoretiker Charles Jencks. Christian Kühn moderiert.

Anlass für die potente Runde: Die Zeitschrift UmBau wird neu aufgelegt, womit sich die eingangs gestellte Frage selbst beantwortet: UmBau erscheint seit 1979 und hat wiederholt sehr interessante Texte und Theorien zur Architektur unter die Leute gebracht.
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7. 5. 2001)

Von
Ute Woltron

Podiums-
Diskussion
im Haus Wittgenstein,
Wien 3.,
Parkgasse 18,
7. 5.
ab 19.30
Share if you care.