Ab Dienstag droht neuer Stau auf der Tangente

6. Mai 2001, 19:57
posten

Zwischen Gürtel und St. Marx wird erster Fahrstreifen gesperrt

Wien - Den ohnehin staugeplagten Benützern der Wiener Südosttangente droht ab kommendem Dienstag neues Ungemach. Wegen Sanierungsarbeiten wird in Richtung Kagran zwischen der Anschlussstelle Gürtel und der Auffahrt St. Marx der erste Fahrstreifen gesperrt. Darauf machte der ÖAMTC am Sonntag in einer Aussendung aufmerksam.

Die Sanierungsarbeiten werden bis Anfang November dauern. Gesperrt wird auch die innere Rampe der Auffahrt Gürtel Richtung Kagran. Umgeleitet wird über die äußere Rampe. Der ÖAMTC erwartet vor allem zu den Verkehrsspitzen längere Verzögerungen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.