Unbekannte Venus von Lucas Cranach entdeckt

6. Mai 2001, 12:06
posten

Soll im Juni versteigert werden

Paris - Eine unbekannte Venus des deutschen Renaissance-Meisters Lucas Cranach (1472-1553) ist in einem französischen Loire-Schloss entdeckt worden. Das Bildnis der Nackten mit "Mandelaugen, kleinen Brüsten und sehr langen Beinen" soll am 10. Juni für einen Ausgangspreis von etwa vier Millionen Francs (609.796 Euro/8,39 Mill. S) versteigert werden, hieß es nach Angaben des Auktionshauses Vendome bei Paris von Sonntag.

Das 50 mal 40 Zentimeter kleine Kunstwerk aus dem Jahr 1532 hing über 100 Jahre lang unbeachtet in dem Privatschloss Cheverny südlich von Paris, wo es auch versteigert wird. Entdeckt wurde es bei einer Expertise vor drei Monaten. Dieses "Kleinod" sei zweifellos echt, da es die unverwechselbare Unterschrift von Lucas Cranach trage, sagte der Auktionator Philippe Rouillac. Es sei "durch Fliegendreck" beschmutzt aber leicht zu restaurieren. (APA/dpa)

Share if you care.