ORF-Journalistin bei CNN-Wettbewerb im Finale

7. Mai 2001, 12:16
posten

"World Report Award": Katinka Nowotny in drei Kategorien nominiert

Die ORF-Journalistin Katinka Nowotny (36) ist im Finale des vom Nachrichtensender CNN veranstalteten Wettbewerbs "World Report Award". Das teilte der ORF am Sonntag mit. Für die globale CNN-Sendung "World Report" gestalten Fernsehjournalisten von Partneranstalten - darunter der ORF - Beiträge aus den entsprechenden Ländern. Die besten werden jedes Jahr ausgezeichnet. Katinka Nowotny erreichte das Finale mit Berichten aus den Bereichen "News", "People and Places" und "Science and Technology".

Die Ausgezeichnete zeigte sich dementsprechend glücklich: "Das gab's noch nie. Der ORF durfte drei Berichte einreichen, und alle sind haben es ins Finale geschafft".

Laufbahn

Katinka Nowotny hat ihre Fernseharbeit beim amerikanischen Fernsehsender ABC-News in Deutschland begonnen. Seit zehn Jahren arbeitet sie als Redakteurin im Magazinbereich des ORF. Zuerst beim "Auslandsreport", später beim "Report" und "Report international". Seit fünf Jahren ist Sie auch die Österreich Korrespondentin von "CNN World Report".

350 Journalisten von Fernsehstationen weltweit beliefern den "CNN World Report". "Erzählen sie die Geschichte aus ihrer Sichtweise" - ist die Idee hinter "World Report". Die Magazinsendung gibt es seit 13 Jahren. Die zehn Gewinner des diesjährigen "CNN World Report Award" werden am 30. Mai bekannt gegeben. (APA)

Share if you care.