Journalisten-Mord: Ermittlungen vor dem Abschluss

5. Mai 2001, 19:06
posten

Georgi Gongadse war im September verschwunden

Die Ermittlungen über die Ermordung des regierungskritischen ukrainischen Journalisten Georgi Gongadse stehen nach Angaben der Regierung vor dem Abschluss. Die Polizei habe die Leichen zweier Verdächtiger gefunden, die "höchstwahrscheinlich an der Ermordung beteiligt waren", sagte Vize-Innenminister Mikola Dschiga der Tageszeitung "Kiewskije Wedomosti" vom Samstag.

Der 31-jährige Gongadse war im September verschwunden. Im November wurde eine kopflose Leiche gefunden worden, die im Februar als die des Journalisten identifiziert worden war. Daran gibt es inzwischen aber Zweifel. Die ukrainische Opposition wirft Präsident Leonid Kutschma vor, in den Mord an Gongadse verstrickt zu sein. Sie beruft sich dabei auf angebliche Tonbandprotokolle, aus denen hervorgehen soll, dass Kutschma die Ermordung persönlich angeordnet habe. Kutschma weist diese Beschuldigung zurück. (APA)

Share if you care.