GAK vermehrt Sorgenfalten beim LASK

5. Mai 2001, 19:49
posten

Linzer nach 0:1 drei Punkte vom rettenden vorletzten Platz entfernt

Die Situation des LASK im Abstiegskampf der max.Bundesliga wird immer schwieriger. Drei Runden vor Saisonende haben die Linzer als Schlusslicht drei Punkte Rückstand auf den Vorletzten SW Bregenz, der aber ein Spiel weniger ausgetragen hat, und vier auf Admira Wacker Mödling. Am Samstag bezog die Kondert-Elf beim GAK eine 0:1-Niederlage, bei der von einem Aufbäumen wenig zu sehen war. Die Grazer, die noch um den vierten Platz und eine mögliche UEFA-Cup-Teilnahme spielen, gewannen nach einer mäßigen Partie dank eines Treffers von Brunmayr 1:0 (0:0).

Spielanteile entschieden vorerst nicht,...

Der GAK hatte mehr Spielanteile, vermochte sich aber bis zur Pause nicht entscheidend durchzusetzen. Die beste Chance fand Pamic vor, dessen Schuss aber von der rechten Stange in das Feld zurückprallte, der Kulovits-Nachschuss wurde von Kiesenebner abgeblockt (41.). Zuvor hatten Lipa (5./Kopf) und Amerhauser (8./volley) knapp das Ziel verfehlt. Die Führung der Gäste, die allerdings nicht dem Spielverlauf entsprochen hätte, hatte Frigaard vor den Beinen. Doch der Norweger verschoss frei stehend aus acht Metern (34.).

...nach Seitenwechsel dann doch

Bald nach dem Wechsel brachte der Ex-Linzer Brunmayr die Grazer nach Kopfball-Vorlage von Kulovits verdient in Führung (49.). Die Linzer hatten hingegen kein Glück, Brenner scheiterte an Keeper Almer (48.), Frigaard köpfelte knapp daneben (59.). Die letzte Viertelstunde gehörte eindeutig den Grazern, die durch Brunmayr (76.,79.) und Ramusch (91.) gute Möglichkeiten vorfanden. Bei letzterer hatte der LASK nur noch zehn Mann auf dem Feld, weil beim Ausscheiden des verletzten Kiesenebner (86.) das Austauschkontingent bereits erschöpft war.

GAK - LASK 1:0 (0:0)
Schwarzenegger-Stadion, 2.731 Zuschauer, Schiedsrichter Plautz.

Tor: 1:0 (49.) Brunmayr

GAK: Almer - Lipa - Pötscher, Dmitrovic - Ramusch (91. Sick), Standfest, Ceh, Kulovits (71. Langohr), Amerhauser - Pamic, Brunmayr

LASK: Wimleitner - Feiersinger - K. Pedersen, Jochum - Pichorner (75. Lichtenwagner), Kiesenebner, Kang (78. Mehlem), Gröbl (59. Ortner), Choi - Brenner, Frigaard

Gelbe Karten: Lipa bzw. Pedersen

Share if you care.