Günther Jauch und die Millionen

5. Mai 2001, 12:25
posten

Jauch als Testimonial der Euro-Kampagne der Deutschen Bundesbank

Günther Jauch ist das zentrale Testimonial einer Euro-Kampagne der Deutschen Bundesbank, die zum rechtzeitigen Umtauschen von Kleingeld animieren soll. Am 5. Mai laufen drei Spots und zwei Infomercials an, in denen Jauch die Hauptrolle spielt. In einem Spot animiert er Kinder, ihren Großeltern das Münzgeld abzuschwatzen. In einem weiteren Spot erzählt Jauch, seine Kampagne habe ihn so überzeugt, dass er jetzt selbst tauschen werde. Mit dieser unterschiedlichen Ansprache will die Bank vor allem verschiedene Zielgruppen erreichen.

Konzeption von Michael Conrad & Loe Burnett, Frankfurt

Gestaltet wurde die Kampagne von Michael Conrad & Leo Burnett, Frankfurt, die dafür ein zweistelliges Millionenbudget zur Verfügung hat. Da die Aktion auf drei Wochen begrenzt ist, werden die Spots mit einem enormen Werbedruck sowohl auf den von IP vermarkteten Sendern wie RTL, RTL II, Super RTL und Vox und auch bei der ARD geschaltet.

"Jauch spricht Jung und Alt gleichermaßen an"

Nach Angaben von Rolf Greulich, Chef- Kreativer bei Leo Burnett, soll die Kampagne "jeden erreichen, der ein Fernsehgerät hat". Die Wahl fiel auf Günter Jauch, weil er "Jung und Alt gleichermaßen anspricht und dabei die Seriösität einer Institution wie der Bundesbank glaubhaft und sympathisch vermittelt."

Die Kampagne wird in Print und Radio fortgesetzt. Eine Anzeige wird mehrfach in "Bild" geschaltet sowie ein weiteres kinderspezifisches Motiv in Kinder- und Jugendtiteln. Günther Jauch tritt hier ebenfalls als Testimonial auf, ebenso wie in den 30-Sekunden Radio-Spots, meldet der Branchendienst wuv.de.

Share if you care.